#Networking Workshops im Rückblick

Startup Center Talk, Patent- und Schutzrechte und Realtalk mit einem Unternehmer
In einer Welt, die durch rapide technologische Fortschritte und dynamische wirtschaftliche Veränderungen geprägt ist, sind kontinuierliches Lernen und die Anpassung an neue Marktgegebenheiten unerlässlich für den unternehmerischen Erfolg. Die Technische Hochschule Wildau erkennt diese Notwendigkeit und bietet durch das Opp:Lab ein innovatives Umfeld, das speziell darauf ausgerichtet ist, Gründungsinteressenten nicht nur mit dem nötigen Wissen, sondern auch mit den entscheidenden Werkzeugen zur Umsetzung ihrer Visionen zu unterstützen.

1. Startup Center Talk im Opp:Lab –Wie wir dich auf deinem Weg zur Selbständigkeit unterstützen

Ein besonderes Highlight war der Startup Center Talk im Opp:Lab, bei dem sich alles um die Unterstützung auf dem Weg zur Selbständigkeit drehte. In einer informativen Veranstaltung teilten Rafael Kugel und Demis Mohr ihre wertvollen Erfahrungen und Einblicke mit den Teilnehmern.

Rafael Kugel, ein erfolgreicher Entrepreneur, der bereits drei Unternehmen gegründet und eines davon erfolgreich verkauft hat, sprach über die Herausforderungen und Chancen des Unternehmertums. Er betonte die Bedeutung von Durchhaltevermögen und die Fähigkeit, sich ständig anzupassen. Dabei gab er praktische Tipps zur Nutzung der Unterstützungsangebote des Startup Centers, wie die Stipendien EXIST und KickStart.

Demis Mohr, der seit März 2023 das Projekt Alumni for Excellence an der TH Wildau leitet, stellte eine oft übersehene Möglichkeit der Selbständigkeit vor: die Unternehmensnachfolge. Er erläuterte die Vorteile dieses Weges und wie er sich von einer Neugründung unterscheidet. In seinem Vortrag hob Demis hervor, dass die Übernahme eines bestehenden Unternehmens eine hervorragende Alternative zur klassischen Neugründung darstellt und häufig weniger risikobehaftet ist.

Die Teilnehmenden hatten im Anschluss die Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre ihre Fragen zu stellen und sich individuell beraten zu lassen. Die Veranstaltung bot einen wissenswerten und ideenreiche Austausch, um mehr über die verschiedenen Wege zur Selbständigkeit zu erfahren und sich von den Erfolgsgeschichten der Referenteninnen motivieren zu lassen.

Die Veranstaltung zeigte, wie wichtig solche Netzwerktreffen für gründungsinteressierte Studierende, Mitarbeitende und Alumni sind.

2. Schutzrechte, Patentrecherche & Co. – Was ist relevant für die Absicherung deines Startups/deiner Innovation?

Auf unserer Infoveranstaltung im Opp:Lab, ausgerichtet vom Startup Center, erhielten die Teilnehmer wertvolle Einblicke in die Welt der Patentrechte. Der Patentanwalt Knut Seliger leitete mit einem informativen Inputteil ein, indem er die Sinnhaftigkeit von Patentanmeldungen, die Vorgehensweise dabei und die Schutzwirkung erteilter Patente erläuterte. Auch Themen wie Marken- und Designschutz sowie die Freedom-to-Operate-Analyse wurden ausführlich behandelt.

Anschließend präsentierte die Patentingenieurin Yijian Tang die Unterstützungsangebote des Patentservice der TH Wildau, von der Koordination von Patentierungen bis hin zur Klärung schutzrechtlicher Fragen zur Softwareentwicklung.

In der darauf folgenden Q&A-Session hatten die Teilnehmenden die Möglichkeit, ihre Fragen zu stellen und sich mit den Experteninnen sowie anderen Anwesenden auszutauschen und zu vernetzen.

3. Real Talk mit Marc Lorbeer - Gründer von HeizOel24.de, enwego & Co.

Ein besonderes Highlight war der Real Talk mit Marc Lorbeer, der seine Erfolgsgeschichte hinter der Heizoel24 GmbH mit den Teilnehmenden teilte. In einem offenen Gespräch gab er Einblicke in seinen persönlichen Gründungsweg und die Entstehung der Onlinehandelsplattform HeizOel24.de. Marc betonte dabei die Bedeutung von Innovation und Risikobereitschaft in der Unternehmensgründung.

Die Teilnehmenden hatten die Gelegenheit, Fragen zu stellen und von seinen Erfahrungen zu lernen. Der Real Talk bot eine authentische und inspirierende Möglichkeit, mehr über erfolgreiche Unternehmensgründungen zu erfahren und sich von Marc Lorbeers Geschichte motivieren zu lassen.

Fazit

Die TH Wildau bietet mit dem Opp:Lab und dem Startup Center eine hervorragende Unterstützung für angehende Unternehmende. Die Workshops und Veranstaltungen sind nicht nur lehrreich, sondern auch inspirierend und praxisnah. Sie ermöglichen es den Teilnehmenden, ihre unternehmerischen Fähigkeiten zu entwickeln, wertvolle Netzwerke zu knüpfen und ihre Geschäftsideen zu realisieren.

 

Das Engagement zeigt, wie wichtig praxisorientierte Bildung und unternehmerische Initiative sind. Für alle, die im Bereich #Networking erfolgreich sein möchten, ist das Opp:Lab eine unverzichtbare Anlaufstelle. Nutzt die vielfältigen Networking-Veranstaltungen oder die Öffnungszeiten am Dienstag und Donnerstag von 10-17 Uhr, um euch inspirieren zu lassen und wertvolle Kontakte zu knüpfen, die euch auf eurem Weg zur Selbständigkeit unterstützen können!

Bildmaterial: FG-Inno

Text: Paul Steinborn

Related posts